Grafcet 3

Erläuterung zum Eintrag „Grafcet 2“:

Die Variable T2 beschreibt die Dauer, die ein aktiver Schritt gesetzt ist.

Beispielsweise soll der Schritt 4 bereits seit 8s aktiv sein, die Variable T4 besitzt somit den Wert 8s (T4=8s).

Wird Schritt 4 verlassen, so behält die variable T4 den Wert 8s.

Wird Schritt 4 erneut aktiv, so werden die 8s auf 0s zurückgesetzt, die variable T4 erhält dann einen neuen Wert.

Anmerkung: Eigentlich schreibt die  Norm folgende Noation vor:

T“Bezeichnung des Schritts“ (Also beispielsweise TRechtslauf)

Anstelle der Schrittbezeichnung kann jedoch wohl problemlos dessen Schrittvariable geschrieben werden.

Sowohl die Schrittbezeichnung, als auch die Schrittvariable sind eindeutige Kennzeichen.

Posted in Blog and tagged , , , .

Grafcet Schulungen, didkatisch klug aufbereitet. Mitglied der PAL Stuttgart, Fachausschuss (EAT) Mitglied der IHK Mittelfranken, Prüfungsausschuss (EAT) Autor im Europa-Lehrmittel Verlag (Arbeitsheft GRAFCET) Autor im ep-Elektropraktiker, Fachzeitschrift für Elektrofachkräfte in Handwerk, Industrie und Planungsbüros

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.