Grafcet 6 – Grafcet vs. FUP

Dies ist eine Antwort auf die Leseranfrage von Fabi96.

Es wird gezeigt, wie ein Initialschritt durch ein SPS Programm realisiert wird. In meinem Buch stelle ich vier verschiedene Möglichkeiten vor, einen Initialschritt/ Grafcet durch ein SPS Programm abzubilden.

Dieser einfache Grafcet soll in einen FUP umgesetzt werden:

 

vom Grafcet zum FUP

vom Grafcet zum FUP

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier nun die erste Variante aus meinem Buch, der zugehörige FUP kann so aussehen:

vom Grafcet zum FUP; strukturiertes Programmieren

vom Grafcet zum FUP
strukturiertes Programmieren

 

Erklärung: Der Initialschritt wird genau dann "automatisch" gesetzt, wenn alle anderen Schritt nicht aktiv sind. Dies ist beim ersten Einschalten der Steuerung der Fall. Deshalb wurde an den Setzeingang von "X0" das UND-Gatter gelegt.

Beachten Sie die Rücksetzbedingung des letzen Schrittes. Der letze Schritt X2 wird durch den Taster S3 zurückgesetzt, dies führt in diesem Programm "automatisch" zum Setzen von X0. Und genau dieses Verhalten gibt der Grafcet auch vor.

 

 

Posted in Allgemein, Blog and tagged , , , .

Christian Duhr

Grafcet Schulungen, didkatisch klug aufbereitet. Mitglied der PAL Stuttgart, Fachausschuss (EAT) Mitglied der IHK Mittelfranken, Prüfungsausschuss (EAT) Autor im Europa-Lehrmittel Verlag (Arbeitsheft GRAFCET) Autor im ep-Elektropraktiker, Fachzeitschrift für Elektrofachkräfte in Handwerk, Industrie und Planungsbüros

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.