Grafcet 16 – Mehrere Schritte gleichzeitig aktiv

Folgende Ausgangssituation soll vorliegen:
Kein Schritt ist aktiv und der Schalter S0=true.

Wie oft muss nun der Taster S1 betätigt werden, damit X0=1 und X1=1 sind?

Quelltransition und Schlusstransition

Quelltransition und Schluss-transition

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lösung:

Der Taster S1 muss 2x betätigt werden.

Man sieht, die Annahme "in einem Grafcet ohne Verzweigung könne immer nur ein Schritt aktiv sein", ist nicht korrekt.

Posted in Blog and tagged , , , .

Grafcet Schulungen, didkatisch klug aufbereitet. Mitglied der PAL Stuttgart, Fachausschuss (EAT) Mitglied der IHK Mittelfranken, Prüfungsausschuss (EAT) Autor im Europa-Lehrmittel Verlag (Arbeitsheft GRAFCET) Autor im ep-Elektropraktiker, Fachzeitschrift für Elektrofachkräfte in Handwerk, Industrie und Planungsbüros

2 Comments

  1. Handelt es sich bei dem abgedildeten Grafcet um einen transienten Ablauf? Wenn ja, dann müssten aber doch alle Schritte aktiv sein? Also Schritt 0 bis Schritt 3.

    • Nein, es handelt sich nicht um einen transienten Ablauf!
      Ein transienter Ablauf wird durch die Flankenabfrage bei jeder Transitionsbedinung verhindert.
      Hier gilt eine andere Logik:
      Die Quelltransition aktivert X0. Eine erneute Betätigung von S1 bewirkt eine Aktivierung von X1. X0 bleibt wegen der Quelltransition ebenfalls aktiviert.
      Es sind also sowohl X0 als auch X1 aktiv!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.