Grafcet 7 – Zähler

Wie stellt man im Grafcet einen Zähler dar, der beispielsweise Bauteile zählt, die an einem Sensor (B1) vorbeifahren …

a) … wenn das Zählen immer nur in einem bestimmten Schritt passiert?

b) … wenn der Zeitpunkt des Zählens nicht vorhersehbar ist?

Lösung:

a)

Im linken Bild wird der Zählerstand um den Wert 1 erhöht, wenn die Transition ausgelöst hat, d.h. X3=1 und B1 liefert eine steigende Flanke.
Im rechten Bild wird der Zählerstand um den Wert 1 erhöht, wenn die Schritt 4 aktiviert wird, d.h. X4 liefert eine steigende Flanke.

Zähler in Grafcet (Zählervariable "C")

Zähler in Grafcet (Zählervariable „C“)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

b)

In G1 befindet sich die eigentliche Schrittkette. Der Teilgrafcet G2 dient nur dazu, den Zählerstand um den Wert 1 zu erhöhen, wenn Sensor B1 ein Werkstück erkennt. Der Zählvorgang kann so lange stattfinden, wie die Anlage eingeschaltet ist.

Zähler in Grafcet wenn Sensor B1 eine steigende Flanke liefert.

Zähler in Grafcet wenn Sensor B1 eine steigende Flanke liefert.