Grafcet 4

Ist es sinnvoll, die letzte Transition in einem geschlossenen Grafcet (bevor der Grafcet wieder von vorne abläuft) durch die Negation aller vorherigen Schritt (wie in folgendem Ausschnitt gezeigt) zu ergänzen?

Transition ergänzt durch Negation der Schritte

Transition ergänzt durch Negation der Schritte

 

 

 

 

 

 

 

Lösung:

In der Regel nein, denn die Grafcet Norm besagt, dass ein Schritt die vorherigen Schritt a u t o m a t i s c h  zurücksetzt. Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass X1 und X2 nicht mehr aktiv sind, wenn X3 aktiv ist.

Diese Aussage bezieht sich auf einen linear (aber geschlossenen) ablaufenden Grafcet. Dieser besitzt weder eine Quell- noch eine Schlusstransition.

Anmerkung: Die Grafcet Norm verbietet es nicht, dass neben den Schritten 3 auch noch die Schritte 2 und 1 aktiv sind!

Sollte tatsächlich sichergestellt werden, dass alle Schritte neben X3 deaktiviert werden müssen, bevor der nächste Schritt aktiviert werden soll, so ist die oben abgebildete Transitionsbedinung tatsächlich so anwendbar.