Grafcet 23 – speichernd wirkenden Aktion bei Ereignis

Im gezeigten Grafcet sei Schritt 3 aktiv. Wird der Motor M5 speichernd wirkend eingeschaltet, wenn der Sensor B1 seinen Signalzustand von 0 auf 1 ändert?

Grafcet: speichernd wirkende Aktion bei einem Ereignis

Grafcet: speichernd wirkende Aktion bei einem Ereignis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Antwort:

Nein, wenn Senso B1 eine steigende Signalflanke liefert wird dadurch nur Schritt 4 aktiv. Das Ereignis, welches den M5 speichernd wirkend einschaltet liegt nun in der Vergangenheit, weshalb die Abfrage „Flanke B1“ am Fähnchen als Antwort „false“ liefert.

Erst ein erneuter Wechsel des Signalzustandes des Sensors B1 von 0 auf 1 schaltet nun (Schritt 4 ist bereits aktiv) den Motor M5 speichernd wirkend ein.

 

Fehlerteufel 2

Wird der Motor im Rechtslauf betrieben, wenn der Schritt 5 aktiv ist? Was passiert, wenn der Grafcet (durch Betätigung von S2) in den Schritt 6 wechselt?

Grafcet_002_Speichernd_Aufgabe

 

 

 

 

 

Lösung:

Diese Darstellung ist nicht korrekt. Das Zeichen „:=“ deutet darauf hin, dass die Aktion „Motor rechts“ speichernd wirkend auf 1 gesetzt wurde. Dies jedoch verlangt nach einer zusätzlichen Angabe, durch was die Speicherung ausgelöst werden soll!

Beispielsweise kann dies durch Aktivierung eines Schrittes geschehen. Dann muss ein linksbündiger, nach oben gerichteter Pfeil eingezeichnet werden:

Grafcet_002_speichernde_Lösung_2

Bedeutung: Durch Betätigung von S1 gelangt man in den Schritt 5, dadurch wird „Motor rechts“ speichernd wirkend auf 1 gesetzt, d.h. er wird eingeschaltet. Wenn nun S2 betätigt wird, so wird zwar Schritt 5 verlassen, der Motor bleibt jedoch weiterhin im Rechtslauf. Um ihn abzuschalten wird wiederum eine speichernd wirkende Aktion an anderer Stelle benötigt.