Grafcet-FAQ 11

Diese Rubrik bietet die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema GRAFCET.

Sie vermissen Ihre Frage? Schreiben Sie mir!

Grafcet-FAQ 11

Eine Kolbenstange wird pneumatisch angetrieben. Muss man eine speichernd wirkende Aktion im GRAFCET verwenden, wenn hierfür ein federrückgestelltes Ventil verwendet wird?

Lösung: Hier lautet die Antwort nein und nein!

Grundsätzlich lautet die Empfehlung für Variablen, die auf einen physikalischen Ausgang (Ventilspule) wirken: Es sollten wenn möglich nur kontinuierlich wirkende Aktionen verwendet werden.

Hinzu kommt, dass man immer zusätzlich die gewünschte Funktionsweise beachten muss. Soll beispielsweise die Kolbenstange nur für die Dauer eines Schrittes ausgefahren bleiben, so wäre die Verwendung einer speichernd wirkenden Aktion niemals sinnvoll (denn man müsste im nächsten Schritt den Ausgang wieder speichernd wirkend auf null ":=0" setzen).

Man kauft sich zusätzlich einen weiterern Nachteil ein: Wird die Variable "Ventilspule" speichernd wirkend beschrieben, so muss sie im kompletten GRAFCET immer speichernd wirkend beschrieben werden.

 

Posted in GRAFCET-Blog and tagged , , , .

Grafcet Schulungen, didkatisch klug aufbereitet. Mitglied der PAL Stuttgart, Fachausschuss (EAT) Mitglied der IHK Mittelfranken, Prüfungsausschuss (EAT) Autor im Europa-Lehrmittel Verlag (Arbeitsheft GRAFCET) Autor im ep-Elektropraktiker, Fachzeitschrift für Elektrofachkräfte in Handwerk, Industrie und Planungsbüros

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.