Grafcet 7 – Zähler

Wie stellt man im GRAFCET einen Zähler dar, der beispielsweise Bauteile zählt, die an einem Sensor (B1) vorbeifahren …

a) … wenn das Zählen immer nur in einem bestimmten Schritt passiert?

b) … wenn der Zeitpunkt des Zählens nicht vorhersehbar ist?

Lösung:

a)

Im linken Bild wird der Zählerstand um den Wert 1 erhöht, wenn die Transition ausgelöst hat, d.h. X3=1 und B1 liefert eine steigende Flanke.
Im rechten Bild wird der Zählerstand um den Wert 1 erhöht, wenn die Schritt 4 aktiviert wird, d.h. X4 liefert eine steigende Flanke.

Zähler in Grafcet (Zählervariable "C")

Zähler in GRAFCET (Zählervariable “C”)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

b)

In G1 befindet sich die eigentliche Schrittkette. Der Teil-GRAFCET G2 dient nur dazu, den Zählerstand um den Wert 1 zu erhöhen, wenn Sensor B1 ein Werkstück erkennt. Der Zählvorgang kann so lange stattfinden, wie die Anlage eingeschaltet ist.

Zähler in Grafcet wenn Sensor B1 eine steigende Flanke liefert.

Zähler in GRAFCET wenn Sensor B1 eine steigende Flanke liefert.

Posted in Allgemein, Blog and tagged , , , , .

Grafcet Schulungen, didkatisch klug aufbereitet. Mitglied der PAL Stuttgart, Fachausschuss (EAT) Mitglied der IHK Mittelfranken, Prüfungsausschuss (EAT) Autor im Europa-Lehrmittel Verlag (Arbeitsheft GRAFCET) Autor im ep-Elektropraktiker, Fachzeitschrift für Elektrofachkräfte in Handwerk, Industrie und Planungsbüros

4 Comments

  1. Pingback: Grafcet Glossar – Grafcet-Schulungen

  2. Pingback: Grafcet-FAQ 9 – Grafcet-Schulungen

  3. Die Darstellung “Speichernd wirkende Aktion bei Auslösung der Transition” ist in der Norm IEC 60848 (2014) nicht erwähnt. [Sie dürfte aber funktionsgleich sein mit einer “Speichernd wirkende Aktion bei Deaktivierung des Schrittes (hier X3)].
    Wo kommt diese Darstellung her?

    • In der von 2002 bis November 2013 gültigen Ausgabe der DIN EN 60848:2002 wurde die speichernd wirkende Aktion bei Auslösung einer Transition ausführlich beschrieben. In der aktuell gültigen Fassung (DIN EN 60848:2013) wird die speichernd wirkende Aktion bei Auslösung einer Transition nicht mehr ausführlich erwähnt, jedoch findet man noch einen klaren Hinweis darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.